Anfrage Fotograf   30.10.2020 07:52    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Anfrage.net » Angebote von Fotografen » Aktuelles » Fotograf  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Facebook will Urheberrechte per Registrierung
Visuelles Branding in Social Media
Aufräumen und Möbel stellen?
Hochzeit 2021 - Termine finden
Foto Wien 2021 in Planung
Fotografie für Unternehmen während Corona
Business: Fotografie
mehr...








Histocup 2020


Aktuelle Highlights

Brexit und Jobs


 
Aktuelles!
Aktuelles  24.09.2020

Facebook will Urheberrechte per Registrierung

Eigentlich sind Bildwerke geschützt, doch im Internet wird das Urheberrecht oft mit Füßen getreten. Facebook möchte die Beweislast und Arbeit des Findens von Verstößen nun auf die Urheber abladen.

Statt das Urheberrecht zu schützen und effiziente Möglichkeiten der Verfolgung von Verstößen zu bieten, will Facebook den umgekehrten Weg gehen. Man bürdet den Urhebern auf, ihre Bilder bei Facebook registrieren zu müssen, um, in den Genuss eines Schutzes zu kommen.

Social-Media-Riese Facebook testet mit dem 'Rights Manager' ein Tool, das Usern mehr Kontrolle über die Urheberrechte an ihren Bildern gibt. Durch die Anwendung sollen Nutzer genau sehen können, wie ihre Fotos auf Facebook und der Tochterplattform Instagram verwendet werden. Sie können auch entscheiden, wer ihre Werke benutzen darf.

'Es ist für Urheber generell sehr schwer, im Internet ihre Werke zu schützen. Deswegen ist die Möglichkeit wichtig, den Überblick über die Verwendung von Bildern zu behalten und sie notfalls zu blockieren. Auch wenn Rechteinhaber ihre Bilder selbst öffentlich im Social Web veröffentlichen, behalten sie immer noch alle Rechte daran. Vor allem die Lizenz zur kommerziellen Nutzung muss einzeln vergeben werden. Das ist besonders für professionelle Fotografen wichtig', erklärt Rechtsanwalt Alexander Cizek gegenüber pressetext. Urheber müssen auf Rights Manager ihre Bilder als CSV-Datei hochladen und ihre Metadaten angeben. Dann können sie festlegen, wo Lizenzrechte nötig sind. Das Tool überwacht daraufhin, wo auf Facebook und Instagram die Bilder auftauchen. Die Rechteinhaber können dann entscheiden, ob Facebook ihre Bilder entfernen soll oder nicht. Sie können die Verwendung ihrer Werke auch in bestimmten Regionen blockieren.

Momentan testet Facebook den Rights Manager noch mit einigen ausgewählten Partnern. Vor allem auf Instagram kann das Tool einen starken Effekt haben, weil auf der Plattform oft mehrere Accounts das gleiche Bild teilen. Auch Memes können davon besonders betroffen sein, weil dabei oft das gleiche Bild mit leichten Änderungen neu verwendet wird.

Dass eine Registrierung von eigenen Bildern zum Schutz vor Entwendung die Lösung sein kann, ist unwahrscheinlich. Urheber müssten ihre Werke auf allen Plattformen registrieren, wollen sie überall für eine kontrollierte Nutzung sicherstellen, wenn sich dieser Weg durchsetzt. Für die Plattformen wäre es hingegen toll, künftig nicht mehr selbst aktiv werden zu müssen, so lange nicht ein Urheber mitspielt. Mit dem Urheberrecht ist das auch nicht zu vereinbaren - auch ohne Anmeldung ist ein Werk jedenfalls geschützt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fotografie #Urheberrecht #Social Media #Facebook



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Abmahnungen wegen Stock-Foto-Kennzeichnungen
Urheber haben Anspruch darauf, genannt zu werden, wenn keine andere Vereinbarung getroffen wurde. Das gil...

Facebook verbindet sich noch stärker
Die Business- und Creator-Seite wurde schon auf Instagram erweitert, die Messenger werden verbunden, nun ...

Urheberrechtsreform kommt nicht gut weg
Wenn sich Wissenschaftler und Experten aus den NGO bei einem Kongress mit den Folgen der Reform des Urheb...

Urheberrecht: Urteil zu Social Media
In einem aktuellen Fall haben Richter in München auch das Teilen von Fotos in Facebook als urheberrechtli...

Copytrack findet Urheberrechtsverletzungen
Wenn ein Foto im Internet gestohlen und benutzt wird, dann sind spezielle Dienste gefragt, die sie finden...

Kein Urheberrecht in Youtube und Facebook
Immer mehr Channels in Youtube haben nur einen Grund für das Bestehen: Sie nutzen fremde Werke, um selbst...

Urheberrecht des Fotografen
Es ist gut zu wissen, welche Rechte man als Fotograf hat. Schließlich leiten sich daraus die möglichen Ei...

Urheberrecht: Entwendete Fotos finden
Wer seine eigenen Werke verkaufen muss, ist nicht froh über jene, die sie kopieren und gratis ins Web ste...

Urheberrechtsabgaben und Fotografie
Die Diskussion rund um Abgaben auf Festplatten, weil die Verwerter ihre Geldquellen der Leerkassettenabge...

Urheberrecht und Social Networks
Es wird immer schwerer, sich rechtssicher in Social Networks zu bewegen. Auch das restliche Web ist von v...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum

Aktuell aus den Magazinen:
 Hochzeiten 2021/2022 Termine werden eng durch Verschiebungen.
 Paypal-Gebühren nicht hier Wie man keine Kosten bei Paypal hat...
 Fast and Furious 9 Noch drei Filme der Serie
 Verlosung: Yakari Kinotickets für ganz Österreich
 Google-Zerschlagung? Teilung des Unternehmens steht im Raum

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple